RAW Filtervliesstoffe werden nach den neuestem Stand der Technik hergestellt, und je nach Anwendung auf dem Markt chemisch, mechanisch oder thermisch verfestigt.

Das Sortiment an Binder-, Thermo-, Nadel- und Spinnvliesstoffen deckt dabei sowohl altbewährte als auch neue und ungewöhnliche Einsatzgebiete ab.

Vliesstoffe bestehen aus unterschiedlichen Fasern wie Polyester, Viskose und Polypropylen. Je nach Anwendungsfall reinigen und filtern sie verschiedene Medien wie Öle, Wasser, Emulsionen, Vollsynthesen, Säuren und Laugen.
Genau an diesem Punkt kann eine optimierte Filtration Ihnen enorme Vorteile bringen.

Es werden zum einen Grobpartikel wie Späne aus dem KSS – Kreislauf gefiltert, die sonst die Pumpen schädigen können. Beim Einsatz des richtigen Filtervlieses sollen aber auch Feinstpartikel aus dem Kühlschmierstoff gefiltert werden. Diese Feinstpartikel stellen ein sehr hohes Risiko für zugesetzte Werkzeuge, Spindeln mit Innenkühlung und KSS-Leitunge dar, das wiederum bringt enormen Reparatur- und Kostenaufwand mit sich. Im schlimmsten Fall kann es zu Produktionsstörungen und Ausfällen im Bearbeitungsprozess führen.

Filtervliese sorgen für eine optimale Filtration, sobald Sie auf den Bearbeitungsprozess abgestimmt sind.

Filtrationsprozesse mit Vliesen unterscheiden sich durch Oberflächen und Tiefenfiltration.
Je nach dem zu bearbeitenden Werkstoff, der Anfoderungen des Bearbeitungsprozesses an die Bearbeitungsmaschine und der dazugehörigen Filteranlage wird das passende Vlies gewählt.